Hemmstofffreie Milch

Nach der medikamentösen Behandlung von Kühen muss vor der erneuten Abgabe der Milch die nötige Wartezeit, die für das jeweilige Medikament vorgeschrieben ist, eingehalten werden. Außerdem empfiehlt sich vor der ersten Abgabe der Milch die Durchführung des Milchtests MT Farm, der die Milch der behandelten Kuh auf Rückstände von MRL relevanten Arzneimittelrückständen überprüft.

Arzneimittelrückstände in der Milch gefährden die Gesundheit der Verbraucher und stören die Produktion fermentierender Milcherzeugnisse, wie Käse und Joghurt. Auch Arzneimittel, für die keine Wartezeiten festgelegt wurden, können zu nachweisbaren Rückständen in der Milch führen.

Dem Milcherzeuger empfehlen wir die Kontrolle der behandelten Einzeltiere mit dem Milchtest MT Farm, dem bewährten mikrobiologischem Hemmstofftest. Zur Untersuchung der Sammelmilch bieten wir den Schnelltest Milchtest BL, der Betalaktam-Rückstände erfasst oder auch den Schnelltest Milchtest DUPLEX, der Betalaktam- und Tetracyclin- Antibiotika nachweist.

Als fachkompetenter Partner möchten wir mit unserem Produkten und unserem Fachwissen einen Beitrag zu einer zukunftsorientierten, sicheren Milcherzeugung leisten.
Unser Bestreben gilt einem regen Gedankenaustausch mit unseren Kunden, um auch weiter individuell ihren heutigen und zukünftigen Anforderungen Rechnung tragen zu können.

Prompter Lieferservice: Innerhalb von 1-3 Werktagen nach Eingang der Bestellung erhalten Sie die Lieferung durch einen Paketdienst.

Milchtest MT Farm

Nachweis aller MRL relevanter Antibiotika

Der Milchtest MT Farm ist ein mikrobiologischer Hemmstofftest zum Nachweis aller MRL relevanter Antibiotika wie Betalaktame, Tetracycline, Sulfonamide, Makrolide, Aminoglykoside, Lincosamide und weiterer Antibiotika. Dieser eignet sich zur Untersuchung von Kuh-, Ziegen- und Schafsmilch, inklusive roher und hitzebehandelter Milch sowie Milchpulver.

Für den Milcherzeuger empfehlen wir den Milchtest MT 25 Farm. Für Großbetriebe und Milch verarbeitende Betriebe bieten wir den Ampullentest MT 50 Farm und MT 100 Farm an.

previous arrow
next arrow
Slider

Milchtest EF4G (Sensitiv)

Nachweis von Hemmstoffen in Rohmilch

Neu ist der Hemmstofftest Milchtest EF4G zum Nachweis von Hemmstoffen in Rohmilch. Dieser entspricht den aktuellsten Anforderungen einiger Molkereien, einen Hemmstofftest mit höchster Empfindlichkeit einzusetzen. Auf Anfrage erhalten Sie die Nachweisgrenzen der Antibiotika im Vergleich.

previous arrow
next arrow
Slider

Milchtest MT 288FP

Nachweis aller MRL relevanter Antibiotika​

Der Milchtest MT 288FP ist ein mikrobiologischer Hemmstofftest zum Nachweis aller MRL relevanter Antibiotika wie Betalaktame, Tetracycline, Sulfonamide, Makrolide, Aminoglykoside, Lincosamide und anderer Antibiotika. Das Set enthält 3 Mikrotiterplatten mit jeweils 96 Teströhrchen. Jede der Mikrotiterplatten kann in 12 Streifen zu jeweils 8 Tests zerteilt werden, wodurch eine kleine Anzahl von nicht mehr als 8 Tests für einen Durchlauf verwendet werden kann.

previous arrow
next arrow
Slider

Milchtest Eclipse 4G

Nachweis aller MRL relevanter Antibiotika​

Der Milchtest Eclipse 4G ist ein mikrobiologischer Hemmstofftest mit höchster Empfindlichkeit zum Nachweis aller MRL relevanter Antibiotika wie Betalaktame, Tetracycline, Sulfonamide, Makrolide, Aminoglykoside, Lincosamide und anderer Antibiotika.

Das Set enthält 3 Mikrotiterplatten mit jeweils 96 Teströhrchen. Jede der Mikrotiterplatten kann in 12 Streifen zu jeweils 8 Tests zerteilt werden, wodurch eine kleine Summe von nicht mehr als 8 Tests für einen Durchlauf verwendet werden kann.

Dieser entspricht den aktuellsten Anforderungen einiger Molkereien, einen Hemmstofftest mit höchster Empfindlichkeit einzusetzen. Auf Anfrage erhalten Sie die Nachweisgrenzen der Antibiotika im Vergleich.

previous arrow
next arrow
Slider